Universität
Stuttgart


Start Über ZIRIUS Struktur Themenbereiche Projekte Schriften Kontakt Impressum English


Energie Methodenentwicklung Nachhaltigkeit, Transformation TA, Governance, Partizipation




Themenbereich Energie
Strom - Wärme - Mobilität - Sektorintegration


Ansprechpartnerin: Sandra Wassermann, M.A.


Ein zentrales Themenfeld der bei ZIRIUS angesiedelten Arbeiten ist die Erforschung und Kommunikation des Zusammenhangs von ökologischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Aspekten der künftigen nachhaltigen Energieversorgung, Energienachfrage und Mobilität.

Diese Fragestellungen werden sowohl für unterschiedliche Analyseebenen (Mikro-, Meso-, Makroebene) und ihre jeweiligen Wechselwirkungen als auch für die gesamte Bandbreite energierelevanter Sektoren bearbeitet: Strom, Wärme, Mobilität und verstärkt auch für das Thema Sektorintegration.

Die in den Forschungsprojekten gewählten methodischen und theoretisch-konzeptionellen Zugänge spiegeln die Bandbreite der bei ZIRIUS angesiedelten wissenschaftlichen Disziplinen (u.a. Soziologie, Politikwissenschaft, Umweltpsychologie und Systemforschung) und methodischen Ausrichtungen (quantitative und qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung, dialogische Methoden, Szenariotechnik) wider.

Die Arbeiten umfassen Analysen auf der methodologischen Mikroebene (das Verhalten und die Einstellungen individueller Konsumenten, Haushalte, Bürger), auf der methodologischen Mesoebene (Organisationen, organisationale Felder, soziale Praktiken), sowie auf der methodologischen Makroebene (Wandel und die Wirkung gesellschaftlicher Strukturen). Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt sind Projekte zur Analyse soziotechnischer Systeme. Hierbei sind insbesondere interdisziplinäre Projekte im Bereich der Energiesystemanalyse hervorzuheben.

Viele Arbeiten des Themenbereichs „Energie“ erfolgen in Zusammenarbeit mit externen Partnern und spiegeln dabei auch die institutionellen Einbindungen von ZIRIUS wider. Von besonderer Bedeutung ist dabei die Kooperation mit den Stuttgarter STRise Partnern IER, DLR und ZSW. Daneben ist ZIRIUS in zahlreichen anderen Forschungsnetzwerken (wie z.B. der Helmholtz-Allianz Energy-Trans und der Energy Scenario School ESS) und inter- und transdisziplinären Austauschplattformen im Bereich Energie eingebunden und aktiv.

         Mitglieder des Themenbereichs

Sophia Alcántara
Dr. Annika Arnold
Man Fang
Dr. Wolfgang Hauser
Jörg Hilpert
Christian León
Dr. Birgit Mack
Sigrid Prehofer
Dr. Michael Ruddat
Arash Shojachaikar
Ricarda Scheele
Dr. Marco Sonnberger
Karolin Tampe-Mai
Sandra Wassermann (Sprecherin)
Dr. Wolfgang Weimer-Jehle


Laufende Projekte unter Federführung oder Beteiligung des Themenbereichs

Energiesystemanalyse Baden-Württemberg (EnSys-BaWü)

Energiewende-Navigationssystem zur Erfassung, Analyse und Simulation der systemischen Vernetzungen (ENavi)

Open source Energiesystemmodellierung – Einfluss von soziokulturellen Faktoren auf Transformationspfade des deutschen Energiesystems (Sozio-E2S)

Nachwuchsforschungsgruppe DynaMo

AutGrid – Chancen und Risiken der Netzautarkie in Deutschland

Future City_Lab – Reallabor für nachhaltige Mobilitätskultur

EPCC – European perceptions of climate change: scepticism, energy preferences, and societal transformation

ESS - Helmholtz Research School "Energy Scenarios"

Stuttgarter Exzellenzcluster “Simulation Technology” (Simtech).


Publikationen


2017
  • Gawel, E./Lehmann, P./Korte, K./Strunz, S./Bovet, J./Köck, W./Massier, Ph./Löschel, A./Schober, D./Ohlhorst, D./Tews, K./Schreurs, M./Reeg, M./Wassermann, S. 2017: Die Zukunft der Energiewende in Deutschland, in: Schippl, J./Grunwald, A./Renn, O. (Hrsg.). Die Energiewende verstehen – orientieren – gestalten. Erkenntnisse aus der Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS. Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden: 425-446.
  • Geels, F. W./Kern, F./Fuchs, G./Hinderer, N./Kungl, G./Mylan, J./Neukirch, M./Wassermann, S. 2017: Die Realisierung soziotechnischer Transitionspfade: eine reformulierte Typologie und eine vergleichende Mehrebenenanalyse der deutschen und britischen CO2-Reduktionspolitik im Stromsektor (1990-2014), in: Schippl, J./Grunwald, A./Renn, O. (Hrsg.). Die Energiewende verstehen – orientieren – gestalten. Erkenntnisse aus der Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS. Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden: 53-112.
  • Purkus, A./Gawel, E./Deissenroth, M./Nienhaus, K./ Wassermann, S. 2017: Der Beitrag der Marktprämie zur Marktintegration erneuerbarer Energien – Erfahrungen aus dem EEG 2012 und Perspektiven der verpflichtenden Direktvermarktung, in: Schippl, J./Grunwald, A./Renn, O. (Hrsg.). Die Energiewende verstehen – orientieren – gestalten. Erkenntnisse aus der Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS. Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden: 465-486.
  • Nachreiner, M./Mack, B./Matthies, E./Tampe-Mai, K. 2017: Eine Analyse von Smart-Meter-Informationssystemen vor dem Hintergrund eines psychologischen Modells der selbstregulierten Verhaltensänderung in: Jens Schippl, Armin Grunwald, Ortwin Renn (Hrsg.). Die Energiewende verstehen – orientieren – gestalten. Erkenntnisse aus der Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS. Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden 2017.
  • Renn, O./Köck, W./Schweizer, P.-J. 2017: Öffentlichkeitsbeteiligung bei Planungsvorhaben der Energiewende. In: J. Schippl, A. Grunwald, und O. Renn (Hrsg.): Die Energiewende verstehen – orientieren – gestalten. Erkenntnisse aus der Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft: 547-568.
  • Scheer, D./Konrad, W./Wassermann, S. 2017: The good, the bad, and the ambivalent: A qualitative study of public perceptions towards energy technologies and portfolios in Germany, in: Energy Policy 100, 89-100.
  • Schippl, J./Grunwald, A./Renn, O. 2017: Die Energiewende verstehen – orinetieren- gestaten. Einsichten aus fünf Jahren integrtaiver Forschung. In: J. Schippl, A. Grunwald, und O. Renn (Hrsg.): Die Energiewende verstehen – orientieren – gestalten. Erkenntnisse aus der Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft: 9-33.
  • Schippl, J./Grunwald, A./Renn, O. (Hrsg.) 2017: Die Energiewende verstehen – orientieren – gestalten. Erkenntnisse aus der Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS. Baden-Baden. Nomos Verlagsgesellschaft.
  • Weimer-Jehle, W./Prehofer, S./Vögele, S./Buchgeister, J./Hauser, W./Kopfmüller, J./Naegler, T./Poganietz, W.-R./Pregger, T./Rösch, C./Scholz, Y. 2017: Kontextszenarien - Ein Konzept zur Behandlung von Kontextunsicherheit und Kontextkomplexität bei der Entwicklung von Energieszenarien und seine Anwendung in der Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS. In: Schippl, J./Grunwald, A./Renn, O. (Hrsg.). Die Energiewende verstehen – orientieren – gestalten. Erkenntnisse aus der Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS. Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden, 257-94.
2016
  • Alcántara, S./Wassermann, S. 2016: Zur Governance der lokalen Energiewende. Vorschlag für ein Aktivierungskonzept auf Stadtteilebene. In: pnd.online 2016: 1/11-11/11.
  • Becker, S./Schober, D./Wassermann, S. 2016: How to approach consumers’ non-monetary evaluation of electricity supply security? The case of Germany from a multidisciplinary perspective, in: Utilities Policy 42: 74-84.
  • Cao, K.-K./Cebulla, F./Gómez-Vilchez, J. J./Mousavi, Ba./Prehofer, S. 2016: Raising awareness in model-based energy scenario studies - a transparency checklist, in: Energy, Sustainability and Society 2016 6:28 DOI: 10.1186/s13705-016-0090-z.
  • Dieckhoff, C./Appelrath, H.-J./Fischedick, M./Grunwald, A./Höffler, F./ Mayer, C./Weimer-Jehle, W. 2016: Mit Energieszenarien gut beraten. Schriftenreihe Energiesysteme der Zukunft. München: acatech.
  • Geels, F. W./Kern, F./Fuchs, G./Hinderer, N./Kungl, G./Mylan, J./Neukirch, M./Wassermann, S. 2016: The enactment of socio-technical transition pathways: A reformulated typology and a comparative multi-level analysis of the German and UK low-carbon electricity transitions (1990-2014). In: Research Policy 45(4), 896-913.
  • Kissinger, A./Noack, V./Knopf, S./Konrad, W./Scheer, D./Class, H.: Assessment of Methods and Processes for Predicting Brine Migration along Vertical Pathways due to CO2 Injection – A Case Study in the North German Basin – in preparation, to be submitted to “Groundwater”
  • Mack, B./Tampe-Mai, K. 2016: An action theory-based electricity saving web portal for households with an interface to smart meters. Utilities Policy, 42, 51-63.
  • Renn, O. 2016: Eine kurvenreiche Strecke für die Elektromobilität. In: Neue Energie. Das Magazin für Klimaschutz und neue Energien. Heft 12 (Dezember 2016): 32-33.
  • Schrade, J./Wassermann, S./Harkow, S./Görres, J. 2016: Sanierungscontracting für Wohngebäude. In: Koch, M.K./Jacobsen, H./Oertel, B. (Hrsg.): Wettbewerb Energieeffiziente Stadt. Band 7: Dienstleistungen für die energieeffiziente Stadt. Berlin: LIT-Verlag, 83-92.
  • Schroeter, R./Scheel, O./Renn, O./Schweizer, P.-J. 2016: Testing the value of public participation in Germany: Theory, operationalization and a case study on the evaluation of participation. In: Energy Research & Social Science 13, 116-125.
  • Schweizer, P.-J./Bovet, J. 2016: The potential of public participation to facilitate infrastructure decision-making: Lessons from the German and European legal planning system for electricity grid expansion. In: Utilities Policy (2016), http://dx.doi.org/10.1016/j.jup.2016.06.008
  • Sonnberger, M./ Ruddat, M. 2016: Die gesellschaftliche Wahrnehmung der Energiewende – Ergebnisse einer deutschlandweiten Repräsentativbefragung. In: Stuttgarter Beiträge zur Risiko- und Nachhaltigkeitsforschung, Nr. 34.
  • Sonnberger, M./Zwick, M. M. 2016: Der Energieverbrauch in Privathaushalten soziologisch betrachtet. In: Soziologie und Nachhaltigkeit - Beiträge zur sozial-ökologischen Transformationsforschung (2), 1–28.
  • Tampe-Mai, K./Mack, B. 2016: Smart Meter intelligent nutzen. Gaia, 25/2 (2016), 135-136.
  • Vögele, S./Hansen, P./Poganietz, W.-R./Prehofer, S./Weimer-Jehle, W. 2016: Scenarios for energy consumption of private households in Germany using a multi-level cross-impact balance approach. Energy. DOI: 10.1016/j.energy.2016.12.001.
  • Wassermann, S./Deissenroth, M. 2016: Speicher für die Stromwende: Akteursperspektive und Transitionspfade. In: Stuttgarter Beiträge zur Risiko- und Nachhaltigkeitsforschung, Nr. 35.
  • Weimer-Jehle, W./Buchgeister, J./Hauser, W./Kosow, H./Naegler, T./Poganietz, W.-R./ Pregger, T./Prehofer, S./von Recklinghausen, A./Schippl, J./Vögele, S. 2016: Context scenarios and their usage for the construction of socio-technical energy scenarios. Energy 111, 956–970. DOI: 10.1016/j.energy.2016.05.073.
  • Weimer-Jehle, W. 2016: Klimaverträgliche Energieversorgung. In: Benighaus, C./Wachinger, G./Renn, O.: Bürgerbeteiligung - Konzepte und Lösungswege für die Praxis. Metzner-Verlag, Frankfurt., S. 272-284.
2015
  • Alcántara, S./Wassermann, S. 2015: Stadtteilaktivitäten – Aktivierung von Multiplikatoren. In: Wagner, H.-J.Sager, C. (Hrsg.): Wettbewerb „Energieeffiziente Stadt“. Band 5: Kommunikation und Partizipation. Berlin: LIT-Verlag, 79-88.
  • Alcántara, S./Wassermann, S. 2015: Initiierung und Begleitung sozialer Innovations- und Exnovationsprozesse im Rahmen von Stadtteilaktivitäten zur Energiewende. In: Arnold, A./David, M./Hanke, G./Sonnberger, M. (Hrsg.): Innovation – Exnovation. Über Prozesse des Abschaffens und Erneuerns in der Nachhaltigkeitstransformation. Marburg: Metropolis, 115-126.
  • Class, H./Kissinger, A./Knopf, S./Konrad, W./Noack, V./Scheer, D. 2015: Combined natural and social science approach for regional-scale characterisation of CO2 storage formations and brine migration risks (CO2Brim). In: Liebscher, A./Münch, U. (Hrsg.): Advanced Technologies in Earth Sciences: Geological storage of CO2 – Long Term Security Aspects. Springer, 209-227.
  • Deuschle, J./Hauser, W./Sonnberger, M./Tomaschek, J./Brodecki, L./Fahl, U. 2015: Energie-Autarkie und Energie-Autonomie in Theorie und Praxis. In: Zeitschrift für Energiewirtschaft 3, 151-162.
  • Dreyer, M./Konrad, W./Scheer, D. 2015: Partizipative Modellierung: Erkenntnisse und Erfahrungen aus einer Methodengenese. In: Niederberger, M./Wassermann, S. (Hrsg.): Methoden der Experten- und Stakeholdereinbindung in der sozialwissenschaftlichen Forschung. Wiesbaden: Springer VS, 261-285.
  • Konrad, W./Scheer, D. 2015: Gesellschaftliche Implikationen des Smart Grid im Expertendiskurs. InnoSmart-Arbeitsbericht 04, Stuttgart. In: http://www.innosmart-projekt.de
  • Lehmann, P./Brandt, R./Gawel, E./Heim, S./Korte, K./Löschel, A./Massier, P./Reeg, M./Schober, D./Wassermann, S. 2015: Capacity payments to secure electricity supply? On the future of Germany’s power market design. In: Energy, Sustainability and Society 5(15).
  • Lehmann, P./Brandt, R./Gawel, E./Heim, S./Korte, K./Löschel, A./Massier, P./Reeg, M./Schober, D./Wassermann, S. 2015: Braucht Deutschland jetzt Kapazitätszahlungen für eine gesicherte Stromversorgung?. Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS Policy Brief 01/2015.
  • Lehmann, P./Brandt, R./Gawel, E./Heim, S./Korte, K./Löschel, A./Massier, P./Reeg, M./Schober, D./Wassermann, S. 2015: Braucht Deutschland jetzt Kapazitätszahlungen für eine gesicherte Stromversorgung? In: Energiewirtschaftliche Tagesfragen 65 (1), 26-31.
  • Li, H./Chabay, I./Renn, O./Weber, A./Mbungu, G. 2015: Exploring smart grids with simulations in a mobile science exhibition, in: Energy, Sustainability and Society, 5: 37. In: http://energsustainsoc.springeropen.com/articles/10.1186/s13705-015-0066-4
  • Nachreiner, M./Mack, B./Matthies, E./Tampe-Mai, K. 2015: An analysis of smart metering information systems: A psychological model of self-regulated behavioural change. In: Energy Research & Social Science 9, 85–97.
  • Niederberger, M./Wassermann, S. 2015: Die Zukunft der Energiegenossenschaften: Herausforderungen und mögliche Ansätze für zukünftige Geschäftsmodelle. In: Energiewirtschaftliche Tagesfragen 65 (8), 55-57.
  • Purkus, A./Gawel, E./Deissenroth, M./Nienhaus, K./Wassermann, S. 2015: Improving the market integration of renewable energies through direct marketing – lessons learned from the German market premium scheme and perspectives. In: Energy, Sustainability and Society 5(12).
  • Reeg, M./Brandt, R./Gawel, E./Heim, S./Korte, K./Lehmann, P./Massier, P./Schober, D./Wassermann, S. 2015: Kapazitätsmechanismen als Rettungsschirm der Energiewende? Zur Versorgungssicherheit bei hohen Anteilen fluktuierender erneuerbarer Energien im Stromsystem. Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS Discussion Paper 01/2015.
  • Renn, O. (Hrsg.) 2015: Aspekte der Energiewende aus sozialwissenschaftlicher Perspektive. Analyse aus der Schriftenreihe Energiesysteme der Zukunft. München: Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina, Acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und Union der deutschen Akademien der Wissenschaften.
  • Renn, O. 2015: Fusion: Address People’s Concerns Now. In: Fusion in Europe, Vol. 1: 15.
  • Renn, O. 2015: Akzeptanz und Energiewende. Bürgerbeteiligung als Voraussetzung für gelingende Transformationsprozesse. In: M. Heimbach-Steins (Hrsg.): Jahrbuch für Christliche Sozialwissenschaften. Ethische Herausforderungen der Energiewende. 56. Band. Münster (Aschendorff Verlag: 133-154.
  • Renn, O. 2015: Gesellschaftliche Akzeptanz für die bevorstehenden Phasen der Energiewende. In: Forschungsverbund Erneuerbare Energien (Hrsg.): Forschung für die Energiewende – Phasenübergänge aktiv gestalten. Berlin: FVEE: 75-78.
  • Ruddat, M./Sonnberger, M. 2015: Wie die Bürgerinnen und Bürger ihre Rolle bei der Energiewende sehen. In: Energiewirtschaftliche Tagesfragen 1-2, 121-125.
  • Scheer, D. 2015: Bioökonomie als sozio-technische Gestaltungsaufgabe: Anforderungen für eine "Good Governance". In: Technikfolgenabschätzung – Theorie und Praxis 24 (3), 88-90.
  • Scheer, D./Konrad, W./Kissinger, A./Class, H./Noack, V./Knopf, S. 2015: Expert involvement in science development: (re-)evaluation of an early screening tool for carbon storage site characterization. In: International Journal of Greenhouse Gas Control 37, 228–236.
  • Scheer, D. 2015: In silico science for climate policy: How policy-makers process and use carbon storage simulation data. In: Environmental Science and Policy 47, 148–156.
  • Sonnberger, M. 2015: Der Erwerb von Photovoltaikanlagen in Privathaushalten. Eine empirische Untersuchung der Handlungsmotive, Treiber und Hemmnisse. Wiesbaden: Springer.
  • Wassermann, S./Reeg, M./Nienhaus, K. 2015: Current challenges of Germany's energy transition project and competing strategies of challengers and incumbents: The case of direct marketing of electricity from renewable energy. In: Energy Policy 76, 66-75.
2014
  • Alcántara, S./Niederberger, M. 2014: Bürgerkonferenzen als Instrument der Experteneinbindung. In: Niederberger, M. & Wassermann, S. (Hrsg.): Methoden der Experten- und Stakeholdereinbindung in der Sozialwissenschaftlichen Forschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 287-303.
  • Arnold, A./Sonnberger, M./Schäffler, H. 2014: Soziotechnische Entwicklungen und Geschäftsmodellinnovationen im Energiebereich. In: LITRES Discussion Paper, Nr. 1.
  • Carius, R./Hilpert, J./Ulmer, F./Wist, S.-K. 2014: Elemente, Ablauf und erste Erfahrungen der „Bürger- und Öffentlichkeitsbeteiligung zum Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept Baden-Württemberg“ (BEKO). In: DIALOGIK (Hrsg.): Innovativ und partizipativ: Einblicke in die Arbeit von DIALOGIK. Stuttgarter Beiträge zur Risiko- und Nachhaltigkeitsforschung 30, 103-126. In: http://elib.uni-stuttgart.de/opus/frontdoor.php?source_opus=9217&la=de
  • Dieckhoff, C./Appelrath, H.-J./Fischedick, M./Grunwald, A./Höffler, F./ Mayer, C./Weimer-Jehle, W. 2014: Zur Interpretation von Energieszenarien. Schriftenreihe Energiesysteme der Zukunft. München: acatech.
  • Gawel, E./Lehmann, P./Korte, K./Strunz, S./Bovet, J./Köck, W./Massier, P./Löschel, A./Schober, D./Ohlhorst, D./Tews, K./Schreurs, M./Reeg, M./Wassermann, S. 2014: The Future of the Energy Transition in Germany. In: Energy, Sustainability and Society 4.
  • Gawel, E./Lehmann, P./Korte, K./Strunz, S./Bovet, J./Köck, W./Massier, P./Löschel, A./Schober, D./Ohlhorst, D./Tews, K./Schreurs, M./Reeg, M./Wassermann, S. 2014: Die Zukunft der Energiewende in Deutschland. In: Energiewirtschaftliche Tagesfragen 64(4), 37-44.
  • Gawel, E./Lehmann, P./Korte, K./Strunz, S./Bovet, J./Köck, W./Massier, P./Löschel, A./Schober, D./Ohlhorst, D./Tews, K./Schreurs, M./ Reeg, M./ Wassermann, S. 2014: Die Zukunft der Energiewende in Deutschland. In: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 25(4), 219-225.
  • Hansen, P./Pannaye, C./Vögele S./Weimer-Jehle, W./Prehofer, S./Poganietz W.-R. 2014: The Future(s) of the Energy Consumption of Private Households in Germany - A Multilevel Cross-Impact Analysis. Forschungszentrum Jülich, STE Research Report 7/2014.
  • Kissinger, A./Noack, V./Knopf, S./Scheer, D./Konrad, W./Class, H. 2014: Characterization of reservoir conditions for CO2 storage using a dimensionless gravitational number applied to the North German Basin. In: Sustainable Energy Technologies and Assessments 7, 209–220.
  • Konrad, W./Scheer, D. 2014: Das Smart Grid aus gesellschaftlicher Perspektive. InnoSmart-Arbeitsbericht 02, Stuttgart. In: http://www.innosmart-projekt.de Kuhn, R./Tampe-Mai, K./Mack, B. 2014: Einsatz eines Gruppendelphis zur Erhebung von ExpertInnenurteilen im Rahmen eines Forschungsprojekts zu Smart Metering. In: Umweltpsychologie, Schwerpunktheft Energie, 18(1), 61-83.
  • Lindoe, P.H./Baram, M./Renn, O. (eds) 2014: Risk Governance of Offshore Oil and Gas Operations. New York: Cambridge Univerity Press.
  • Purkus, A./Gawel, E./Deissenroth, M./Nienhaus, K./Wassermann, S. 2014: Beitrag der Marktprämie zur Marktintegration Erneuerbarer – Erfahrungen aus dem EEG 2012 und Perspektiven der verpflichtenden Direktvermarktung. In: Energiewirtschaftliche Tagesfragen 12, 8-16.
  • Purkus, A./Gawel, E./Deissenroth, M./ Nienhaus, K./Wassermann, S. 2014: Der Beitrag der Marktprämie zur Marktintegration erneuerbarer Energien – Erfahrungen aus dem EEG 2012 und Perspektiven der verpflichtenden Direktvermarktung. In: UFZ Discussion Paper 21/2014.
  • Renn, O. 2014: A Generic Mode for Risk Governance: Concept and Application to Technological Installations. In: Lindoe, P.H./Baram, M./Renn, O. (Hrsg.): Risk Governance of Offshore Oil and Gas Operations. New York: Cambridge University Press, 9-33.
  • Renn, O./Köck, W./Schweizer, P.-J./Bovet, J./Benighaus, C./Scheel, O./Schröter, R. 2014: Öffentlichkeitsbeteiligung bei Planungsvorhaben der Energiewende. Policy Brief der Helmholtz Allianz ENERGY-TRANS, 01/2014. In: http://www.energy-trans.de/downloads/ENERGY-TRANS-Policy_Brief-Oeffentlichkeitsbeteiligung_bei_Planungsvorhaben_der_Energiewende.pdf
  • Renn, O./Dreyer, M. 2014: Risk Governance. Ein neues Steuerungsmodell zur Bewältigung der Energiewende. In: Ostheimer, J./Vogt, M. (Hrsg.): Die Moral der Energiewende. Risikowahrnehmung im Wandel am Beispiel der Atomenergie. Stuttgart: Kohlhammer, 211-229.
  • Renn, O. 2014: Wahrnehmung und Bewertung von Risiken in der Bevölkerung. In: Schweizer-Ries, R./Hildebrand, J./Rau, I. (Hrsg.): Klimaschutz & Energienachhaltigkeit: Die Energiewende als sozialwissenschaftliche Herausforderung. Saarbrücken: Universaar, 39-56.
  • Renn, O. 2014: Towards a Socio-Ecological Foundation for Environmental Risk Research. In: Lockie, S./Sonnenfeld, D.A./Fisher, D.R. (Hrsg.): Routledge International Handbook of Social and Environmental Change. London: Routledge, 207-220.
  • Scheer, D./Konrad, W./Renn, O./Scheel, O. 2014: Energiepolitik unter Strom: Alternativen der Stromerzeugung im Akzeptanztest, München: Oekom-Verlag.
  • Schweizer, P.-J./Renn, O./Köck, W./Bovet, J./Benighaus, C./Scheel, O./Schröter, R. 2014: Public Participation for Infrastructure Planning in the Context of the German “Energiewende”. Utilities Policy, (September 2014), http://dx.doi.org/10.1016/j.jup.2014.07.005.
2013
  • Alcántara, S./Droste-Franke, B./Korte, K./Reeg, M. 2013: Energiewende – Wo stehen wir und wie geht es weiter? In: Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis, 22 (3), 72-74.
  • Azevedo, I. L./Sonnberger, M./Thomas, B./Morgan, G. M./Renn, O. 2013: The Rebound Effect: Implications of Consumer Behaviour for Robust Energy Policies. A review of the literature on the rebound effect in energy efficiency and report from expert workshops. IRGC Report.
  • Blättel-Mink, B./Brohmann, B./Defila, R./Di Giulio, A./Fischer, D./Fuchs, D./Gölz, S./Götz, K./Homburg, A./Kaufmann-Hayoz, R./Matthies, E./Michelsen, G./Schäfer, M./Tews, K./Wassermann, S./Zundel, S. 2013: Konsum-Botschaften. Was Forschende für die gesellschaftliche Gestaltung nachhaltigen Konsums empfehlen. Stuttgart: Hirzel
  • Fuchs, G./Wassermann, S. 2013: Governance von Innovationen im Energiesektor: Zwischen Anpassung und Erneuerung. Herausforderungen und Rahmenbedingungen. In: Discussion Paper 01/13 Helmholtz Allianz ENERGY TRANS
  • Gallego Carrera, D./Ruddat, M./Rothmund, S. 2013: Gesellschaftliche Einflussfaktoren im Energiesektor – Empirische Befunde aus 45 Szenarioanalysen. In: Stuttgarter Beiträge zur Risiko- und Nachhaltigkeitsforschung, Nr. 27, Stuttgart
  • Hauser, W. 2013: Analysis and Agent-based Modelling of Lifestyle Aspects Influencing the Residential Energy Demand in France and Germany. Dissertation, Universität Stuttgart.
  • Kuhn, R./Weimer-Jehle, W./Ruddat, M. 2013: Soziale Aspekte nachhaltiger Entwicklung am Beispiel der Energiewende. In: Uhl, E./Görtz, H.-D./Brümmer, F. (Hrsg.): Nachhaltigkeit – Problemanalysen, Lösungsansätze, Perspektiven. Stuttgart: Internationales Zentrum für Kultur- und Technikforschung (IZKT). IZKT-Materialien 13, 41–53.
  • Mack, B./Tampe-Mai, K. 2013: Handlungsunterstützendes Informationskonzept für Smart Meter Feedbacksysteme aus VerbraucherInnensicht – eine explorative Fokusgruppenstudie. In: Umweltpsychologie 17(2), 27-53.
  • Reeg, M./Nienhaus, K./Roloff, N./Pfenning, U./Deissenroth, M./Wassermann, S./Hauser, W./Weimer-Jehle, W./Kast, T./Klann, U. 2013: Weiterentwicklung eines agentenbasierten Simulationsmodells (AMIRIS) zur Untersuchung des Akteursverhaltens bei der Marktintegration von Strom aus erneuerbaren Energien unter verschiedenen Fördermechanismen. Projektbericht. Stuttgart: DLR
  • Renn, O. (Hrsg.) 2013: Partionierung und Transmutation. Forschung – Entwicklung – Gesellschaftliche Implikationen. Acatech Studie. Deutsche Akademie der Technikwissenschaften. München: Herbert Utz-Verlag.
  • Renn, O. 2013: Post-nukleare Energielandschaft: Die neue Rolle von Konsument und Produzent. In: Deutsche Bunsen Gesellschaft (Hrsg.): Von Kohlehalden und Wasserstoff. Energiespeicher - zentrale Elemente der Energieversorgung. Frankfurt am Main: Deutsche Bunsen Gesellschaft, 46-68.
  • Renn, O. 2013: Auf dem Weg zu einer sozialökologischen Fundierung der Technikfolgenabschätzung. In: Simonis, G. (Hrsg.): Konzepte und Verfahren der Technikfolgenabschätzung. Wiesbaden: Springer VS Verlag für Sozialwissenschaften, 21-34.
  • Renn, O. 2013: Technikkonflikte. In: Grünwald, A. (Hrsg.): Handbuch Technikethik. Stuttgart: Metzler, 72-76.
  • Renn, O. 2013: No Risk – No Fun? Von der Risiko- zur Risikowahrnehmungsgesellschaft. In: Stenzel, W. (Hrsg.): Zukunftswerkstatt Deutschland: Die Energiewende, 67-82.
  • Renn, O. 2013: Die Energiewende im Akzeptanztest: Neue Formen der Bürgerbeteiligung und Mitwirkung an der Umsetzung der Energiewende. In: Europäisches Zentrum für Föderalismus-Forschung Tübingen (Hrsg.): Jahrbuch des Föderalismus 2013. Schwerpunktthema „Energiewende“. Baden-Baden: Nomos, 109-126.
  • Renn, O./Köck, W./Schweizer, P.-J./Bovet, J./Benighaus, C./Scheel, O./Schröter, R. 2013: Die Öffentlichkeit an der Energiewende beteiligen - Grundsätze und Leitlinien für Planungsvorhaben. In: GAIA 22(4), 279-280.
  • Renn, O./Dreyer, M. 2013: Risiken der Energiewende: Möglichkeiten der Risikosteuerung mithilfe eines Risk-Governance-Ansatzes. DIW Vierteljahreshefte zur Wirtschaftsforschung, 82(3), 29-44.
  • Renn, O./Grieger, K.D./Øien, K./Andersen, H.B. 2013: Benefit-risk Trade-offs in Retrospect: How Major Stakeholders Perceive the Decisionmaking Process in the Barents Sea Oil Field Development. In: Journal of Risk Research 16(9), 1163-1185.
  • Renn, O./Brachatzek, N./Hiller, S./Scheer, D. 2013: Perspectives on Risks and Concerns with Respect to Climate Engineering (CE). In: Dietz, T./Jorgenson, A. (Hrsg.): Structural Human Ecology: Risk, Energy, and Sustainability. Washington State University Press, 55-72.
  • Ruddat, M./Sonnberger, M. 2013: Stellplätze, Service und Flexibilität: Vorschläge zur Verbesserung des Car- und Bikesharing aus Kundensicht. In: Sonnberger, M./Gallego Carrera, D./Ruddat, M. (Hrsg.): Teilen statt besitzen: Analysen und Erkenntnisse zu neuen Mobilitätsformen. Bremen: Europäischer Hochschulverlag, 119-135.
  • Scheer, D./Konrad, W.,/Scheel, O. 2013: Public evaluation of electricity technologies and future low-carbon portfolios in Germany and the USA. In: Energy, Sustainability and Society, 3(8).
  • Scheer, D. 2013: Risk governance and emerging technologies: learning from case study integration. In: Journal of Risk Research 16(3-4), 355-368.
  • Scheer, D. 2013: Computersimulationen in politischen Entscheidungsprozessen: Zur Politikrelevanz von Simulationswissen am Beispiel der CO2-Speicherung. Wiesbaden: Springer VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • Schweizer, P.-J./Renn, O. 2013: Partizipation in Technikkontroversen: Panakeia für die Energiewende? In: Technikfolgenabschätzung – Theorie und Praxis 22(2), 42-47
  • Sonnberger, M. 2013: Consumers’ perception of photovoltaic systems. In: Schäfer, M./Kebir, N./Philipp, D. (Hrsg.): Proceedings of the International Conference “Micro Perspectives for Decentralized Energy Supply”. Berlin: Universitätsverlag der TU Berlin, 30-33.
  • Sonnberger, M. 2013: Mein, Dein, Unser – Alternative Nutzungskonzepte für die Individualmobilität. In: Brickwedde, F./Schötz, D. (Hrsg.): Energiewende zwischen Klimaschutz und Atomausstieg – Lösungen in die Umsetzung tragen. 18. Internationale Sommerakademie St. Marienthal. Initiativen zum Umweltschutz, Band 88. Berlin: Erich Schmidt Verlag, 286-293.
  • Sonnberger, M./Gallego Carrera, D./Ruddat, M. (Hrsg.) 2013: Teilen statt besitzen: Analysen und Erkenntnisse zu neuen Mobilitätsformen. Bremen: Europäischer Hochschulverlag.
  • Sonnberger, M./Gallego Carrera, D. 2013: Konzepte des kollektiven Individualverkehrs - Ein Literaturbericht. In: Sonnberger, M./Gallego Carrera, D./Ruddat, M. (Hrsg.): Teilen statt besitzen: Analysen und Erkenntnisse zu neuen Mobilitätsformen. Bremen: Europäischer Hochschulverlag, 10-42.
  • Sonnberger, M./Gallego Carrera, D. 2013: Die Zukunft des kollektiven Individualverkehrs - Ergebnisse aus Stakeholder- und Experteninterviews. In: Sonnberger, M./Gallego Carrera, D./Ruddat, M. (Hrsg.): Teilen statt besitzen: Analysen und Erkenntnisse zu neuen Mobilitätsformen. Bremen: Europäischer Hochschulverlag, 43-70.
  • Sonnberger, M./Gallego Carrera, D. 2013: Anreize, Hemmnisse und Entwicklungsmöglichkeiten des kollektiven Individualverkehrs - Ergebnisse von Fokusgruppen. In: Sonnberger, M./Gallego Carrera, D./Ruddat, M. (Hrsg.): Teilen statt besitzen: Analysen und Erkenntnisse zu neuen Mobilitätsformen. Bremen: Europäischer Hochschulverlag, 136-163.
  • Sonnberger, M./Ruddat, M. 2013: Was tun? Strategien zur Förderung des kollektiven Individualverkehrs. In: Sonnberger, M./Gallego Carrera, D./Ruddat, M. (Hrsg.): Teilen statt besitzen: Analysen und Erkenntnisse zu neuen Mobilitätsformen. Bremen: Europäischer Hochschulverlag, 164-191.
  • Wassermann, S./Renn, O. 2013: Offene Fragen der Energiewende: Aufbau und Design von Kapazitätsmärkten. Vorschlag zum Umgang mit einem Expertendilemma. In: GAIA 22(4), 237-241.
  • Weimer-Jehle, W./Prehofer, S./Vögele, S. 2013: Kontextszenarien - Ein Konzept zur Behandlung von Kontextunsicherheit und Kontextkomplexität bei der Entwicklung von Energieszenarien. In: TATuP 22(2), 27–36.
2012
  • Alcántara, S./Wassermann, S./Schulz, M. 2012: Is »eco-stress« associated with sustainable heat consumption? In: Defila, R./Di Giulio, A./Kaufmann-Hayoz, R. (Hrsg.): The Nature of Sustainable Consumption and How to Achieve it. Results from the Focal Topic “From Knowledge to Action – New Paths towards Sustainable Consumption. München: oekom Verlag, 277-289.
  • Fink, K./Wassermann, S./Laborgne, P./Schulz, M. 2012: Nachhaltiger Wärmekonsum und Aspekte der Verbrauchermachtstärkung von Mietern. In: Gallego Carrera, Diana/Wassermann, S./Weimer-Jehle, W./Renn, O. (Hrsg.): Nachhaltige Nutzung von Wärmeenergie. Eine technische, soziale und ökonomische Herausforderung. Wiesbaden: Vieweg + Teubner, 135-157.
  • Fuchs, G./Wassermann, S. 2012: From Niche to Mass Markets in High Technology: The Case of Photovoltaics in Germany. In: Bauer, J. M./Lang, A./Schneider, V. (Hrsg.): Innovation Policy and Governance in High-Tech Industries. Berlin/Heidelberg: Springer, 219-244.
  • Fuchs, G./Wassermann, S. 2012: Organising a Market. Photovoltaics in Germany. In: Research Contributions to Organizational Sociology and Innovation Studies 2012-01. Stuttgart: Universität.
  • Gallego Carrera, D./Wassermann, S./Zech, D. 2012: Suffizienz, Effizienz, Konsistenz: Wege zur nachhaltigen Wärmeenergienutzung in Privathaushalten. In: Ökologisches Wirtschaften 3, 45-50.
  • Gallego Carrera, D./Wassermann, S./Weimer-Jehle, W./Renn, O. (Hrsg.) 2012: Nachhaltige Nutzung von Wärmeenergie. Eine technische, soziale und ökonomische Herausforderung. Wiesbaden: Vieweg + Teubner.
  • Gallego Carrera, D./Jenssen, T./Wassermann, S./Zech, D./Eltrop, L./Weimer-Jehle, W. 2012: Der nachhaltige Wärmekonsum: von der Sackgasse auf die Vorfahrtstraße. In: Gallego Carrera, Diana/Wassermann, S./Weimer-Jehle, W./Renn, O. (Hrsg.): Nachhaltige Nutzung von Wärmeenergie. Eine technische, soziale und ökonomische Herausforderung. Wiesbaden: Vieweg + Teubner, 195-214.
  • Hauser, W./Kremers, E./Evora, J. 2012: Modelling Lifestyle Aspects In uencing the residential load-curve In: K. G. Troitzsch et al. (Eds.) ECMS 2012 Proceedings. European Council for Modelling and Simulation, 58-64.
  • Jenssen, T./Weimer-Jehle, W. 2012: Mehr als die Summe der einzelnen Teile - Konsistente Szenarien des Wärmekonsums als Reflexionsrahmen für Politik und Wissenschaft. In: GAIA 21(4), 290–299.
  • Mack, B./Tampe-Mai, K. 2012: Konzeption, Diskussionsleitfaden und Stimuli einer Fokusgruppe am Beispiel eines BMU-Projekts zur Entwicklung von Smart Meter Interfaces und begleitenden einführenden Maßnahmen zur optimalen Förderung des Stromsparens im Haushalt. In: Schulz, M./Mack, B./Renn, O. (Hrsg.): Fokusgruppen in der empirischen Sozialwissenschaft. Von der Konzeption bis zur Auswertung. Wiesbaden: Springer VS Verlag für Sozialwissenschaften, 66-87.
  • Peters, A./Sonnberger, M./Dütschke, E./Deuschle, J. 2012: Theoretical perspective on rebound effects from a social science point of view – Working Paper to prepare empirical psychological and sociological studies in the REBOUND project. In: Working Paper Sustainability and Innovation S2. Karlsruhe: Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung.
  • Peters, A./Sonnberger, M./Deuschle, J. 2012: Rebound-Effekte aus sozialwissenschaftlicher Perspektive – Ergebnisse aus Fokusgruppen im Rahmen des REBOUND-Projektes. In: Working Paper Sustainability and Innovation S5. Karlsruhe: Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung.
  • Reeg, M./Nienhaus, K./Pfenning, U./Roloff, N./Hauser, W./Wassermann, S./Weimer-Jehle, W./Klann, U./Kast, T. 2012: AMIRIS – An Agent-based Simulation Model for the Analysis of Market Integration of Renewable Energy under various Policy Frameworks. In: Conference Proceedings of 12th IAEE European Conference. 12th IAEE European Conference - Energy challenge and environmental sustainability, 09.-12.09.2012, Venice, Italy.
  • Renn, O. 2012. Warum die Energiewende an zu viel unbedachtem Enthusiasmus scheitern könnte? GEO. Heft 11: 130-131.
  • Renn, O. 2012: Risk Governance in a Complex World. In: Chadwick, R. (Hrsg.): Encyclopedia of Applied Ethics. 2. Auflage. San Diego: Academic Pres, 846-854.
  • Ruddat, M./Renn, O. 2012: Wie die Energiewende in Baden-Württemberg gelingen kann. In: et – Energiewirtschaftliche Tagesfragen 62(11), 59 – 62.
  • Scheer, D./Wassermann, S./Scheel, O. 2012: Stromerzeugungstechnologien auf dem gesellschaftlichen Prüfstand: Zur Akzeptanz der CCS-Technologien. In: Pietzner, K./Schumann, D. (Hrsg.): Akzeptanzforschung zu CCS in Deutschland. Aktuelle Ergebnisse, Praxisrelevanz, Perspektiven. München: oekom Verlag, 86-106.
  • Scheer, D./Konrad, W./Scheel, O./Ulmer, F./Hohlt, A. 2012: Fokusgruppen im Mixed-Method-Design: Kombination einer standardisierten und qualitativen Erhebung. In: Schulz, M./Mack, B./Renn, O. (Hrsg.): Fokusgruppen in der empirischen Sozialwissenschaft. Von der Konzeption bis zur Auswertung. Wiesbaden: Springer VS Verlag für Sozialwissenschaften, 148-168.
  • Wassermann, S./Reeg, M./Weimer-Jehle, W./Hauser, W./Nienhaus, K./Roloff, N. 2012: Renewable Energy Policies in Germany: Analysis of Actors and new Business Models as a Reaction to the Redesign and Adjustment of Policy Instruments. In: Conference Proceedings of 12th IAEE European Conference - Energy challenge and environmental sustainability, 09.-12.09.2012, Venice, Italy.
  • Wassermann, S./Reeg, M./Hauser, W. 2012: Auswirkungen der Marktprämie auf die Akteure der Direktvermarktung – ein agentenbasierter Modellansatz. In: Energiewirtschaftliche Tagesfragen 62(9), 60-63.
  • Wassermann, S./Schulz, M. 2012: Ökostress beim Heizen. In: Gallego Carrera, Diana/Wassermann, S./Weimer-Jehle, W./Renn, O. (Hrsg.): Nachhaltige Nutzung von Wärmeenergie. Eine technische, soziale und ökonomische Herausforderung. Wiesbaden: Vieweg + Teubner, 113-134.
  • Weitze, M.-D.; Pühler, A.; Heckl, W. M.; Müller-Röber, B.; Renn, O.; Weingart, P. und G. Wess, G. (Hrsg) 2012: Biotechnologie-Kommunikation. Kontroversen, Analysen, Aktivitäten. Acatech Diskussion, Heidelberg: Springer.
vor 2012
  • Alcántara, S./Wassermann, S./Schulz, M. 2011: »Ökostress« bei nachhaltigem Wärmekonsum? In: Defila, R./Di Giulio, A./Kaufmann-Hayoz, R. (Hrsg.): Wesen und Wege nachhaltigen Konsums. Ergebnisse aus dem Themenschwerpunkt „Vom Wissen zum Handeln – Neue Wege zum nachhaltigen Konsum“. München: oekom Verlag, 299-312.
  • Brukmajster, D./Hampel, J./Renn, O. 2007: Energy Technology Roadmap and Stakeholders Perspective. Establishment of Social Criteria for Energy Systems. Stuttgart Contributions to Risk and Sustainability Research. Vol. 6. Stuttgart: Stuttgart University Press.
  • Dieckhoff, C./Fichtner, W./Grundwald, A./Meyer, S./Nast, M./Nierling, L./Renn, O./Voß, A./Wietschel, M. (Hrsg.) 2011: Energieszenarien. Konstruktion, Bewertung und Wirkung – „Anbieter“ und „Nachfrager“ im Dialog. Karlsruhe: KIT Scientific Publishing 2011.
  • Fink, K./Koch, A./Laborgne, P./Wassermann, S. 2011: Behavioural Changes through Consumer Empowerment. Evidence from German case studies. In: ECEEE 2011 Summer Study: Energy efficiency first: The foundation of a low carbon society. Proceedings, 1861-1866.
  • Fuchs, G./Wassermann, S./Weimer-Jehle, W./Vögele, S. 2011: Entwicklung und Verbreitung neuer Kraftwerkstechnologien im Kontext dynamischer (Nationaler-) Innovationssysteme. 7. Internationale Energiewirtschaftstagung der TU Wien, 16.-18. Februar 2011.
  • Fuchs, G./Wassermann, S. 2009: Picking a Winner? Innovation in Photovoltaics and the Political Creation of Niche Markets. In: Stuttgart contributions to risk and sustainability research 13
  • Fuchs, G./Wassermann, S. 2008: Picking a Winner? Innovation in Photovoltaics and the Political Creation of Niche Markets. In: STI Studies 4(2), 93-113.
  • Hallmann, S./Mack, B. 2004: Wohnen in Passivhäusern - Verzicht oder Luxus? In: Umweltpsychologie, 8 (2), 124-135.
  • Hilpert, J./Benighaus, L./Scheel, O. 2012: Auswertung von Fokusgruppen mit MAXQDA am Beispiel des Projektes „Wahrnehmung der Fusionsenergie bei ausgewählten Bevölkerungsteilen“. In: Schulz, M./Mack, B./Renn, O. (Hrsg.): Fokusgruppen in der empirischen Sozialwissenschaft. Von der Konzeption bis zur Auswertung. Wiesbaden: Springer VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Hilpert, J. 2010: Kauffaktoren für Elektroautos. Welche Faktoren spielen für den potenziellen Kauf von Elektroautos eine Rolle? VDM-Verlag.
  • Mack, B./Hackmann, P. 2008: Stromsparendes Nutzungsverhalten erfolgreich fördern. In: Fischer, C. (Hrsg.): Strom sparen im Haushalt. München: oekom Verlag, 108-123.
  • Mack, B. 2007: Energiesparen fördern durch psychologische Interventionen. Münster: Waxmann Verlag.
  • Mack, B./Hallmann, S. 2004: Stromsparen in Lummerlund. Eine Interventionsstudie in einer Passiv- und Niedrigenergiehaussiedlung. In: Umweltpsychologie 8(1), 12-28.
  • Reeg, M./Nienhaus, K./Roloff, N./Wassermann, S./Weimer-Jehle, W./Hauser, E./Leprich, U./Kast. T. 2011: Analyse von Rahmenbedingungen für die Integration erneuerbarer Energien in die Strommärkte auf der Basis agentenbasierter Simulation. 7. Internationale Energiewirtschaftstagung der TU Wien, 16.-18. Februar 2011. Renn, O. 2011: Energiesicherung. Zwischen Systemanforderungen und Akzeptanz. In: Transfer 12, 20-22.
  • Renn, O. 2011: Die Energiewende muss sozial- und kulturwissenschaftlich unterfüttert werden. In: Bunsenmagazin 6, 177-178.
  • Renn, O. 2011: The Social Amplification/Attenuation of Risk Framework: Application to Climate Change. In: Wiley Interdisciplinary Reviews: Climate Change 1(1), 154-169.
  • Roloff, N./Lehr, U./Krewitt, W./Fuchs, G./Wassermann, S./Weimer-Jehle, W./Schmidt B. 2008: Success determinants for technological innovations in the energy sector – the case of photovoltaics. In: Möst D./Fichtner W./Ragwitz M./Veit D. (Hrsg.): New methods for energy market modelling. Proceedings of the First European Workshop on Energy Market Modelling using Agent-Based Computational Economics. Karlsruhe: Universitätsverlag.
  • Scheer, D. 2011: Computer simulation at the science-policy interface: assessing the policy relevance of CCS simulations. In: Energy Procedia 4, 5770–5777. Scheer, D. 2006: Environmental Governance and Integrated Product Policy. In: Scheer, D./Rubik, F. (Hrsg.): Governance of Integrated Product Policy, Sheffield: Greenleaf Publishing, 44-68.
  • Schulz, M./Gallego Carrera, D./Alcantara, S./Hilpert, J. 2010: Konsumanalyse – Nutzung der Wärmeenergie. In: www.uni-stuttgart.de/nachhaltigerkonsum/de/Downloads/AP3_Konsumanalyse_Nutzung_der_Waermeenergie.pdf, zugegriffen am 08.03.2016.
  • Schulz, M./Scheer, D./Wassermann, S. 2010: Neue Technik, alte Pfade? Zur Akzeptanz der CO2-Speicherung in Deutschland. In: GAIA 19(4), 287-296
  • Streffer, C./Gethmann, C.F./Kamp, G./Kröger, W./Rehbinder, E./Renn, O./Röhling, K.-J. 2011: Radioactive Waste. Technical and Normative Aspects of its Disposal. Berlin and Heidelberg: Springer.
  • Wassermann, S./Schulz, M./Scheer, D. 2011: Linking Public Acceptance with Expert Knowledge on CO2 Storage: Outcomes of a Delphi Approach. In: Energy Procedia 4, 6353-6359.
  • Wassermann, S. 2010: Strukturanalyse – der erste Schritt für die Analyse individuellen Nutzerverhaltens. In: Koch, A./Jenssen, T. (Hrsg.): Effiziente und konsistente Strukturen – Rahmenbedingungen für die Nutzung von Wärmeenergie in Privathaushalten. In: Stuttgarter Beiträge zur Risiko- und Nachhaltigkeitsforschung 16, 1-3
  • Wassermann, S. 2010: Struktur trifft Nutzer: ein erstes Fazit und weiterführende Thesen zum Spannungsfeld „Wärmeenergie“. In: Koch, A./Jenssen, T. (Hrsg.): Effiziente und konsistente Strukturen – Rahmenbedingungen für die Nutzung von Wärmeenergie in Privathaushalten. In: Stuttgarter Beiträge zur Risiko- und Nachhaltigkeitsforschung 16, 92-97
  • Weimer-Jehle, W./Kosow, H. 2011: Gesellschaftliche Kontextszenarien als Ausgangspunkt für modellgestützte Energieszenarien. In: Dieckhoff, C. et al. (Hrsg.): Energieszenarien - Konstruktion, Bewertung und Wirkung. Karlsruhe: KIT Scientific Publishing.
  • Weimer-Jehle, W./Wassermann, S./Fuchs, G. 2010: Erstellung von Energie- und Innovations-Szenarien mit der Cross-Impact-Bilanzanalyse: Internationalisierung von Innovationsstrategien im Bereich der Kohlekraftwerkstechnologie. 11. Symposium Energieinnovation, TU Graz, 10.-12.02.2010