Start Über ZIRIUS Struktur Forschungsbereiche Projekte Schriften Kontakt Impressum English




Dr. Wolfgang Weimer-Jehle
Sprecher Forschungsbereich Methodenentwicklung

Wolfgang Weimer-Jehle ist Physiker und arbeitet auf den Gebieten Energiebedarf, Energieversorgung und Energiesysteme, Klimawandel und Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Szenariomethodik und Methodenforschung zur qualitativen Systemanalyse. Ein Schwerpunkt dabei ist die Methodenforschung zur Cross-Impact-Bilanzanalyse (CIB), die von Weimer-Jehle entwickelt wurde.
Wolfgang Weimer-Jehle promovierte 1989 auf dem Gebiet der Synergetik, arbeitete 1990-92 als Sicherheitsanalytiker und Projektleiter in einem Ingenieurberatungsunternehmen und 1992-2003 als Projektleiter, seit 1999 als stellvertretender Bereichsleiter an der Akademie für Technikfolgenabschätzung. 2004 - 2012 war er Senior Researcher und stellvertretender Direktor am Interdisziplinären Forschungsschwerpunkt Risiko und Nachhaltige Technikentwicklung (ZIRN). Seit 2012 ist er Projektleiter, von 2012 bis 2017 wissenschaftlicher Geschäftsführer und seit 2016 Forschungsbereichssprecher am ZIRIUS.

Tel: 0711 - 685 84301

Fax: 0711 - 685 82487

Raum: 3.037

Mail: wolfgang.weimer-jehle(a)zirius.uni-stuttgart.de


=> Link zur CIB Methodenhomepage


Ausgewählte Publikationen:

  • Steierwald M., Weimer-Jehle W. (2018): Aspekte der Qualität - Spezielle Szenarien und Bewertungsverfahren zur Entscheidung über die Realisierung von Anlagen zur Gewinnung erneuerbarer Energien. In: Kühne O., Weber F. (Hrsg.): Bausteine der Energiewende. Springer VS Wiesbaden, 447-468.
  • Weimer-Jehle W., Kosow H. (2017): Konsistenz von gesellschaftlichen Rahmenannahmen - Erfahrungen mit CIB. In: Biemann K., Distelkamp M., Dittrich M., Dünnebeil F., Greiner B., Hirschnitz-Garbers M., Koca D., Kosow H., Lorenz U., Mellwig P., Neumann K., Meyer M., Schoer K., Sverdrup H., von Oehsen A., Weimer-Jehle W.: Sicherung der Konsistenz und Harmonisierung von Annahmen bei der kombinierten Modellierung von Ressourceninanspruchnahme und Treibhausgasemissionen. Umweltbundesamt Dokumentationen 04/2017, Dessau, S. 22-28. Download =>
  • Weimer-Jehle W., Prehofer S., Vögele S., Buchgeister J., Hauser W., Kopfmüller J., Naegler T., Poganietz W.-R., Pregger T., Rösch C., Scholz Y. (2017): Kontextszenarien - Ein Konzept zur Behandlung von Kontextunsicherheit und Kontextkomplexität bei der Entwicklung von Energieszenarien und seine Anwendung in der Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS. In: Jens Schippl, Armin Grunwald, Ortwin Renn (Hrsg.). Die Energiewende verstehen – orientieren – gestalten. Erkenntnisse aus der Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS. Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden, p. 257-94.
  • Vögele S., Hansen P., Poganietz W.-R., Prehofer S., Weimer-Jehle W. (2017): Scenarios for energy consumption of private households in Germany using a multi-level cross-impact balance approach. Energy 120, 937-946. DOI: 10.1016/j.energy.2016.12.001. =>
  • Weimer-Jehle W., Buchgeister J., Hauser W., Kosow H, Naegler T., Poganietz W., Pregger T., Prehofer S., von Recklinghausen A., Schippl J., Vögele S. (2016): Context scenarios and their usage for the construction of socio-technical energy scenarios. Energy 111, 956–970. DOI: 10.1016/j.energy.2016.05.073. =>
  • Acatech Positionspapier erarbeitet durch: Dieckhoff C., Appelrath H.-J., Fischedick M., Grunwald A., Höffler F., Mayer C., Weimer-Jehle W. (2016): Mit Energieszenarien gut beraten. Acatech, München. =>
  • Weimer-Jehle W. (2016): Klimaverträgliche Energieversorgung. In: Benighaus C., Wachinger G., Renn O.: Bürgerbeteiligung - Konzepte und Lösungswege für die Praxis. Metzner-Verlag, Frankfurt, S. 272-284.
  • Deuschle J., Weimer-Jehle W. (2016): Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen - Analyse eines Gesundheitsrisikos. In: Benighaus L., Renn O., Benighaus C. (Hrsg.): Gesundheitsrisiken im gesellschaftlichen Diskurs. Bremen: EHV Academicpress: 66-98.
  • Weimer-Jehle W. (2015): Cross-Impact Analyse, in: Niederberger, M./Wassermann, S. (Hrsg.): Methoden der Experten- und Stakeholdereinbindung in der sozialwissenschaftlichen Forschung, Wiesbaden: VS-Verlag: 17-34.
  • Dieckhoff C., Appelrath H.-J., Fischedick M., Grunwald A., Höffler F., Mayer C., Weimer-Jehle W. (2014): Zur Interpretation von Energieszenarien. acatech, Schriftenreihe Energiesysteme der Zukunft, München. =>
  • Hansen P., Pannaye C., Vögele S., Weimer-Jehle W., Prehofer S., Poganietz W.R. (2014): The Future(s) of the Energy Consumption of Private Households in Germany - A Multilevel Cross-Impact Analysis. Forschungszentrum Jülich, STE Research Report 7/2014. =>
  • Weimer-Jehle W., Prehofer S., Vögele S. (2013): Kontextszenarien - Ein Konzept zur Behandlung von Kontextunsicherheit und Kontextkomplexität bei der Entwicklung von Energieszenarien. TATuP 22(2), 27–36 =>
  • Weimer-Jehle W. (2013): The normative-functional concept of sustainability and the question of indicator weights. In: Jenssen T. (Ed.): Glances at renewable and sustainable energy - Principles, approaches and methodologies for an ambiguous benchmark. Springer, London.
  • Jenssen T., Weimer-Jehle W. (2012): Mehr als die Summe der einzelnen Teile - Konsistente Szenarien des Wärmekonsums als Reflexionsrahmen für Politik und Wissenschaft, GAIA 21/4, 290–299 =>
  • Weimer-Jehle W., Deuschle J., Rehaag R. (2012): Familial and societal causes of juvenile obesity - a qualitative model on obesity development and prevention in socially disadvantaged children and adolescents. Journal of Public Health, 20(2), 111-124. >>
  • Gallego Carrera D., Renn O., Wassermann S., Weimer-Jehle W., Hrsg. (2012): Nachhaltige Nutzung von Wärmeenergie. Springer-Vieweg, Wiesbaden.
  • Weimer-Jehle W. und Kosow H. (2011): Gesellschaftliche Kontextszenarien als Ausgangspunkt für modellgestützte Energieszenarien. In: Dieckhoff C. et al. (Hrsg.): Energieszenarien - Konstruktion, Bewertung und Wirkung. KIT Scientific Publishing, Karlsruhe >>
  • Weimer-Jehle W., Wassermann S., Kosow H. (2011): Konsistente Rahmendaten für Modellierungen und Szenariobildung im Umweltbundesamt. Gutachten für das Umweltbundesamt, UBA-Texte 20/2011, Dessau-Roßlau. >>
  • Weimer-Jehle W. (2009): Szenarienentwicklung mit der Cross-Impact-Bilanzanalyse. In: Gausemeier J. (Hrsg.): Vorausschau und Technologieplanung. HNI-Verlagsschriftenreihe Bd. 265, Paderborn, 435-454. >>
  • Renn O., Deuschle J., Jäger A. und Weimer-Jehle W. (2009): A normative-functional concept of sustainability and its indicators. International Journal of Global Environmental Issues, 9:4, 291-317.
  • Weimer-Jehle W. (2008): Cross-Impact Balances - Applying pair interaction systems and multi-value Kauffman nets to multidisciplinary systems analysis. Physica A, 387:14, 3689-3700
  • Fuchs G., Fahl U., Pyka A., Staber U., Vögele S., Weimer-Jehle W. (2008): Generating Innovation Scenarios using the Cross-Impact Methodology. Ökonomisches Institut, Universität Bremen, Discussion-Papers Series No. 007-2008
  • Roloff N., Lehr U., Krewitt W., Fuchs G., Wassermann S., Weimer-Jehle W., Schmidt B. (2008): Success determinants for technological innovations in the energy sector - the case of photovoltaics. In: Möst D., Fichtner W., Ragwitz M., Veit D. (Hrsg.), New methods for energy market modelling. Proceedings of the First European Workshop on Energy Market Modelling using Agent-Based Computational Economics, Universitätsverlag Karlsruhe.
  • Renn O., Deuschle J., Jäger A. und Weimer-Jehle W. (2007): Leitbild Nachhaltigkeit - Eine normativ-funktionale Konzeption und ihre Umsetzung. VS-Verlag, Wiesbaden.
  • Weimer-Jehle W. (2006): Cross-Impact Balances: A System-Theoretical Approach to Cross-Impact Analysis. Technological Forecasting and Social Change, 73:4, 334-361. >>
  • Renn O., Schweizer P.-J., Weimer-Jehle W. (2005): Zur Gründung des interdisziplinären Forschungsschwerpunkts „Risiko und Nachhaltige Technikentwicklung – ZIRN“. Technikfolgenabschätzung – Theorie und Praxis, 14(3).
  • Aretz A., Weimer-Jehle W. (2004): Cross Impact Methode. In: Der Beitrag der deutschen Stromwirtschaft zum europäischen Klimaschutz. Forum für Energiemodelle und energiewirtschaftliche Systemanalyse (Hrsg.). LIT-Verlag, Münster.
  • Förster G., Weimer-Jehle W. (2004): Cross-Impact Methode. In: Energiemodelle zum Klimaschutz in liberalisierten Energiemärkten – Die Rolle erneuerbarer Energieträger. Forum für Energiemodelle und energiewirtschaftliche Systemanalyse (Hrsg.). LIT-Verlag, Münster.
  • Förster G., Weimer-Jehle W. (2003): Szenarien einer liberalisierten Stromversorgung. Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis, 12(1), Karlsruhe.
  • Weimer-Jehle W. (2003): ENSYS 3.0 - Programm zur energetischen Bilanzierung von Energiesystemen. Computerprogramm mit Bedienungsanleitung und Materialien, Materialien der Akademie für Technikfolgenabschätzung, Stuttgart.
  • Förster G., Hörning G., Weimer-Jehle W. (2002): Wissen und Werten – das Zusammenspiel von Experten- und Bürgerdiskurs im Projekt „Klimaverträgliche Energieversorgung in Baden-Württemberg“. In: TA-Kontexte – Erfahrungsberichte zur Technikfolgenabschätzung, Akademie für Technikfolgenabschätzung, Stuttgart.
  • W. Weimer-Jehle, J. Hampel, U. Pfenning (2001): Kommunaler Klimaschutz in Baden-Württemberg, Arbeitsbericht Nr. 187 der Akademie für Technikfolgenabschätzung, Stuttgart.
  • Förster G., Weimer-Jehle W. (2001): Zeitenwende in der deutschen Stromwirtschaft. Gaia 10(1).
  • Weimer-Jehle W. (1999): Zum Umgang mit Wertkonflikten im Projekt „Klimaverträgliche Energieversorgung in Baden-Württemberg“. In: Rapp F. (Hrsg.), Normative Technikbewertung, VDI, Edition Sigma, Berlin.
  • Schade D., Weimer-Jehle W. (1999): Kernenergieausstieg und Klimaschutz in Baden-Württemberg, Analysen der Akademie für Technikfolgenabschätzung, Stuttgart.
  • Schade D., Weimer-Jehle W. (1998): Klimaverträgliche Energieversorgung in Baden-Württemberg und Nachhaltigkeit. In: Knaus A., Renn O.: Den Gipfel vor Augen - Unterwegs in eine nachhaltige Zukunft, Metropolis-Verlag, Marburg.
  • Weimer-Jehle W. (1997): Das Energiesystem - Sektoren und Gestaltungsspielräume. Arbeitsmaterialien zu ENSYS. Materialien der Akademie für Technikfolgenabschätzung, Stuttgart.
  • Hörning G., Weimer-Jehle W. (Hrsg., 1997): Bürgerforum Klimaverträgliche Energieversorgung Teil 1 - Bürgergutachten, Akademie für Technikfolgenabschätzung, Stuttgart.
  • Weimer-Jehle W. (1996): ENSYS 2.0 - Programm zur energetischen Bilanzierung von Energiesystemen. Computerprogramm mit Bedienungsanleitung, Materialien der Akademie für Technikfolgenabschätzung, Stuttgart.
  • Schade D., Weimer-Jehle W. (1996): Energieversorgung und Verringerung der CO2-Emissionen, Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg.
  • Lünstroth U., Weimer W. (1993): Energie- und CO2-Einsparpotentiale in Baden-Württemberg, Arbeitsbericht Nr. 1 der Akademie für Technikfolgenabschätzung, Stuttgart.
  • Weimer W., Haken H. (1992): Generalized Ginzburg-Landau Equations for Four Unstable Baroclinic Waves, J. Atmos. Sci. 49, 453.
  • Weimer W., Haken H. (1989): Chaotic Behavior and Subcritical Formation of Flow Patterns of Baroclinic Waves for Finite Dissipation, J. Atmos. Sci. 46, 1207.
  • Haken H., Friedrich R., Weimer W. (1988): Stationarity and Instationarity, in: „Landolt-Börnstein“, Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg.
  • Haken H., Weimer W. (1988): Synergetics: a systematic approach to instabilities, fluctuations, and pattern formation and the application to the baroclinic instability of the atmosphere. Z. Geomorph. N.F., Suppl.-Bd. 67, 103.