Start Über ZIRIUS Struktur Themenbereiche Projekte Schriften Kontakt Impressum English





Sandra Wassermann, M.A.
Themenbereichssprecherin Energie

Sandra Wassermann hat Politikwissenschaft, Soziologie und Volkswirtschaftslehre an der Universität Stuttgart und an der University of Edinburgh studiert. Nach dem Studium arbeitete sie an der Akademie für Technikfolgenabschätzung, der Universität Stuttgart und der Ruhr-Universität Bochum in Forschung und Lehre zu den Themen Organisation, Innovation und Global Governance. Von Oktober 2006 bis 2012 war sie Projektleiterin am Interdisziplinären Forschungsschwerpunkt Risiko und Nachhaltige Technikentwicklung (ZIRN) und seit 2012 ist sie am Zentrum für Interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung der Universität Stuttgart (ZIRIUS) beschäftigt. Außerdem ist sie Lehrbeauftragte an der Hamburger Fernhochschule, wo sie Organisationalen Wandel/Change Management unterrichtet.

Bei ZIRIUS bearbeitet sie unterschiedliche sozialwissenschaftliche Fragestellungen zur Transformation des deutschen Energiesystems. Ihr Fokus ist auf der Analyse von Innovationen und dem Verhalten von neuen und alten (kollektiven) Akteuren in der Transformation. Eine wichtige Forschungsfrage ist dabei, wie unterschiedliche Akteure je nach Herkunft und Selbstverständnis versuchen, die Energiewende zu organisieren oder zu behindern. Ebenfalls von großer Bedeutung sind Analysen, wie unterschiedliche regulative Rahmenbedingungen wiederum das Akteursverhalten beeinflussen. In diesem Zusammenhang befasst sie sich auch mit Fragen der Methoden(-entwicklung) zur Experten- und Stakeholdereinbindung sowie zur Integration qualitativer Daten in quantitativen Energiemodellen. Seit Februar 2016 ist sie Sprecherin des Themenbereichs Energie.

Tel.: 0711 - 685 84812

Fax: 0711 - 685 82487

Raum: 2.023

Mail: sandra.wassermann(a)zirius.uni-stuttgart.de



Ausgewählte Publikationen:
  • Scheer, Dirk/Konrad, Wilfried/Wassermann, Sandra 2017: The good, the bad, and the ambivalent: A qualitative study of public perceptions towards energy technologies and portfolios in Germany, in: Energy Policy 100, 89-100.
  • Geels, Frank W./Kern, Florian/Fuchs, Gerhard/Hinderer, Nele/Kungl, Gregor/Mylan, Josephine/Neukirch, Mario/Wassermann, Sandra 2017: Die Realisierung soziotechnischer Transitionspfade: eine reformulierte Typologie und eine vergleichende Mehrebenenanalyse der deutschen und britischen CO2-Reduktionspolitik im Stromsektor (1990-2014), in: Schippl, J./Grunwald, A./Renn, O. (Hrsg.). Die Energiewende verstehen – orientieren – gestalten. Erkenntnisse aus der Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS. Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden: 53-112.
  • Purkus, Alexandra/Gawel, Erik/Deissenroth, Mark/Nienhaus, Kristina/ Wassermann, Sandra 2017: Der Beitrag der Marktprämie zur Marktintegration erneuerbarer Energien – Erfahrungen aus dem EEG 2012 und Perspektiven der verpflichtenden Direktvermarktung, in: Schippl, J./Grunwald, A./Renn, O. (Hrsg.). Die Energiewende verstehen – orientieren – gestalten. Erkenntnisse aus der Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS. Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden: 465-486.
  • Gawel, E./Lehmann, P./Korte, K./Strunz, S./Bovet, J./Köck, W./Massier, Ph./Löschel, A./Schober, D./Ohlhorst, D./Tews, K./Schreurs, M./Reeg, M./Wassermann, S. 2017: Die Zukunft der Energiewende in Deutschland, in: Schippl, J./Grunwald, A./Renn, O. (Hrsg.). Die Energiewende verstehen – orientieren – gestalten. Erkenntnisse aus der Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS. Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden: 425-446.
  • Becker, Sophia/Schober, Dominik/Wassermann, Sandra 2016: How to approach consumers’ non-monetary evaluation of electricity supply security? The case of Germany from a multidisciplinary perspective, in: Utilities Policy 42: 74-84.
  • Alcántara, Sophia/Wassermann, Sandra 2016: Zur Governance der lokalen Energiewende. Vorschlag für ein Aktivierungskonzept auf Stadtteilebene, in: pnd.online 2016: 1/11-11/11.
  • Geels, Frank W./Kern, Florian/Fuchs, Gerhard/Hinderer, Nele/Kungl, Gregor/Mylan, Josephine/Neukirch, Mario/Wassermann, Sandra (2016): The enactment of socio-technical transition pathways: A reformulated typology and a comparative multi-level analysis of the German and UK low-carbon electricity transitions (1990-2014). In: Research Policy 45(4), 896-913.
  • Schrade, Johannes/Wassermann, Sandra/Harkow, Sabine/Görres, Jürgen (2016): Sanierungscontracting für Wohngebäude. In: Koch, M.K./Jacobsen, H./Oertel, B. (Hrsg.): Wettbewerb Energieeffiziente Stadt. Band 7: Dienstleistungen für die energieeffiziente Stadt. Berlin: LIT-Verlag, 83-92.
  • Alcántara, Sophia/Wassermann, Sandra (2015): Initiierung und Begleitung sozialer Innovations- und Exnovationsprozesse im Rahmen von Stadtteilaktivitäten zur Energiewende. In: Arnold, Annika/David, Martin/Hanke, Gerolf/Sonnberger, Marco (Hrsg.): Innovation – Exnovation. Über Prozesse des Abschaffens und Erneuerns in der Nachhaltigkeitstransformation. Marburg: Metropolis, 115-126.
  • Alcántara, Sophia/Wassermann, Sandra (2015): Stadtteilaktivitäten – Aktivierung von Multiplikatoren. In: Wagner, Hermann-Josef/Sager, Christina (Hrsg.): Wettbewerb „Energieeffiziente Stadt“, Band 5: Kommunikation und Partizipation, Berlin: LIT-Verlag: 79-88.
  • Niederberger, Marlen/Wassermann, Sandra (2015): Die Zukunft der Energiegenossenschaften: Herausforderungen und mögliche Ansätze für zukünftige Geschäftsmodelle, in: Energiewirtschaftliche Tagesfragen, 65. Jg. Heft 8: 55-57.
  • Lehmann, Paul; Brandt, Robert; Gawel, Erik; Heim, Sven; Korte, Klaas; Löschel, Andreas; Massier, Philipp; Reeg, Matthias; Schober, Dominik; Wassermann, Sandra (2015): Capacity payments to secure electricity supply? On the future of Germany’s power market design, in: Energy, Sustainability and Society.2015, 5:15
  • Purkus, Alexandra/Gawel, Erik/Deissenroth, Mark/Nienhaus, Kristina/ Wassermann, Sandra (2015): Improving the market integration of renewable energies through direct marketing – lessons learned from the German market premium scheme and perspectives. In: Energy, Sustainability and Society, 5:12.
  • Lehmann, P./Brandt, R./Gawel, E./Heim, S./Korte, K./Löschel, A./Massier, P./Reeg, M./Schober, D./Wassermann, S. (2015): Braucht Deutschland jetzt Kapazitätszahlungen für eine gesicherte Stromversorgung? Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS Policy Brief 01/2015. => Download
  • Reeg, M./Brandt, R./Gawel, E./Heim, D./Korte, K./Lehmann, P./Massier, P./Schober D./Wassermann, S. (2015): Kapazitätsmechanismen als Rettungsschirm der Energiewende? Zur Versorgungssicherheit bei hohen Anteilen fluktuierender erneuerbarer Energien im Stromsystem, Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS Discussion Paper 01/2015. => Download
  • Lehmann, P./Brandt, R./Gawel, E./Heim, S./Korte, K./Löschel, A./Massier, Ph./Reeg, M./Schober, D./Wassermann, S. (2015): Braucht Deutschland jetzt Kapazitätszahlungen für eine gesicherte Stromversorgung? in: Energiewirtschaftliche Tagesfragen, 65. Jg. Heft 1/2: 26-31.
  • Niederberger, M./Wassermann, S. (Hrsg.) (2015): Methoden der Experten- und Stakeholdereinbindung in der sozialwissenschaftlichen Forschung, Wiesbaden: VS-Verlag.
  • Wassermann, S. (2015): Expertendilemma, in: Niederberger, M./Wassermann, S. (Hrsg.): Methoden der Experten- und Stakeholdereinbindung in der sozialwissenschaftlichen Forschung, Wiesbaden: VS-Verlag: 17-34.
  • Wassermann, S. (2015): Das qualitative Experteninterview, in: Niederberger, M./Wassermann, S. (Hrsg.): Methoden der Experten- und Stakeholdereinbindung in der sozialwissenschaftlichen Forschung, Wiesbaden: VS-Verlag: 53-69.
  • Wassermann, S./Reeg, M./Nienhaus, K. (2015): Current challenges of Germany's energy transition project and competing strategies of challengers and incumbents: The case of direct marketing of electricity from renewable energy. In: EnergyPolicy 76: 66-75.
  • Purkus, A./Gawel, E./Deissenroth, M./Nienhaus, K./ Wassermann, S. (2014): Beitrag der Marktprämie zur Marktintegration Erneuerbarer – Erfahrungen aus dem EEG 2012 und Perspektiven der verpflichtenden Direktvermarktung, in: Energiewirtschaftliche Tagesfragen, 64/12: 8-16.
  • Purkus, A./Gawel, E./Deissenroth, M./ Nienhaus, K./Wassermann, S. (2014): Der Beitrag der Marktprämie zur Marktintegration erneuerbarer Energien – Erfahrungen aus dem EEG 2012 und Perspektiven der verpflichtenden Direktvermarktung, UFZ Discussion Paper 21/2014, Leipzig: Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ).
  • Gawel, E./Lehmann, P./Korte, K./Strunz, S./Bovet, J./Köck, W./Massier, Ph./Löschel, A./Schober, D./Ohlhorst, D./Tews, K./Schreurs, M./Reeg, M./Wassermann, S. (2014): The Future of the Energy Transition in Germany, in: Energy, Sustainability and Society, 14/15: 1-9.
  • Gawel, E./Lehmann, P./Korte, K./Strunz, S./Bovet, J./Köck, W./Massier, Ph./Löschel, A./Schober, D./Ohlhorst, D./Tews, K./Schreurs, M./Reeg, M./Wassermann, S. (2014): Die Zukunft der Energiewende in Deutschland, in: Energiewirtschaftliche Tagesfragen, 64/4: 37-44.
  • Gawel, E./Lehmann, P./Korte, K./Strunz, S./Bovet, J./Köck, W./Massier, Ph./Löschel, A./Schober, D./Ohlhorst, D./Tews, K./Schreurs, M./ Reeg, M./ Wassermann, S. (2014): Die Zukunft der Energiewende in Deutschland, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR), 25/4: 219-225.
  • Fuchs, Gerhard/Wassermann, Sandra (2013): Governance von Innovationen im Energiesektor: Zwischen Anpassung und Erneuerung. Herausforderungen und Rahmenbedingungen, Discussion Paper 01/13 Helmholtz Allianz ENERGY TRANS.
  • Wassermann, Sandra/Renn, Ortwin (2013): Offene Fragen der Energiewende: Aufbau und Design von Kapazitätsmärkten. Vorschlag zum Umgang mit einem Expertendilemma, in: GAIA 22/4: 237-241.
  • Reeg, Matthias/Nienhaus, Kristina/Roloff, Nils/Pfenning, Uwe/Deissenroth, Marc/Wassermann, Sandra/Hauser, Wolfgang/Weimer-Jehle, Wolfgang/Kast, Thomas/Klann, Uwe (2013) Weiterentwicklung eines agentenbasierten Simulationsmodells (AMIRIS) zur Untersuchung des Akteursverhaltens bei der Marktintegration von Strom aus erneuerbaren Energien unter verschiedenen Fördermechanismen. Projektbericht, Stuttgart: DLR.
  • Scheer, Dirk/Wassermann, Sandra/Scheel, Oliver (2012): Stromerzeugungstechnologien auf dem gesellschaftlichen Prüfstand: Zur Akzeptanz der CCS-Technologien, in: Pietzner, Katja/Schumann, Diana (Hg.): Akzeptanzforschung zu CCS in Deutschland. Aktuelle Ergebnisse, Praxisrelevanz, Perspektiven, München: oekom: 86-106.
  • Alcántara, Sophia/Wassermann, Sandra/Schulz, Marlen (2012): Is »eco-stress« associated with sustainable heat consumption?, in: Defila, Rico/Di Giulio, Antonietta/Kaufmann-Hayoz, Ruth (eds.): The Nature of Sustainable Consumption and How to Achieve it. Results from the Focal Topic “From Knowledge to Action – New Paths towards Sustainable Consumption, München: oekom: 277-289.
  • Wassermann, Sandra et al. (2012): Renewable Energy Policies in Germany: Analysis of Actors and new Business Models as a Reaction to the Redesign and Adjustment of Policy Instruments, in: Conference Proceedings of 12th IAEE European Conference - Energy challenge and environmental sustainability, 09.-12.09.2012, Venice, Italy.
  • Wassermann, Sandra/Reeg, Matthias/Hauser, Wolfgang (2012): Auswirkungen der Marktprämie auf die Akteure der Direktvermarktung – ein agentenbasierter Modellansatz, in: et -Energiewirtschaftliche Tagesfragen 62 (9): 60-63.
  • Reeg, Matthias/Nienhaus, Kristina/Pfenning, Uwe/Roloff, Nils/Hauser, Wolfgang/Wassermann, Sandra/Weimer-Jehle, Wolfgang/Klann, Uwe/Kast, Thomas (2012): AMIRIS – An Agent-based Simulation Model for the Analysis of Market Integration of Renewable Energy under various Policy Frameworks, in: Conference Proceedings of 12th IAEE European Conference. 12th IAEE European Conference - Energy challenge and environmental sustainability, 09.-12.09.2012, Venice, Italy.
  • Gallego Carrera, Diana/Wassermann, Sandra/Zech, Daniel (2012): Suffizienz, Effizienz, Konsistenz: Wege zur nachhaltigen Wärmeenergienutzung in Privathaushalten, in: Ökologisches Wirtschaften 3/2012: 45-50.
  • Fuchs, Gerhard/Wassermann, Sandra (2012): From Niche to Mass Markets in High Technology: The Case of Photovoltaics in Germany, in: Bauer, Johannes M./Lang, Achim/Schneider, Volker (eds.): Innovation Policy and Governance in High-Tech Industries. Berlin/Heidelberg: Springer: 219-244.
  • Fuchs, Gerhard/Wassermann, Sandra (2012): Organising a Market. Photovoltaics in Germany, Research Contributions to Organizational Sociology and Innovation Studies 2012-01, Stuttgart: Universität Stuttgart, Institut für Sozialwissenschaften, Abteilung für Organisations- und Innovationssoziologie
  • Gallego Carrera, Diana/Wassermann, Sandra/Weimer-Jehle, Wolfgang/Renn, Ortwin (Hg.) (2012): Nachhaltige Nutzung von Wärmeenergie. Eine technische, soziale und ökonomische Herausforderung. Wiesbaden: Vieweg + Teubner.
  • Fink, Kerstin/Wassermann, Sandra/Laborgne, Pia/Schulz, Marlen (2012): Nachhaltiger Wärmekonsum und Aspekte der Verbrauchermachtstärkung von Mietern, in: Gallego Carrera, Diana/Wassermann, Sandra/Weimer-Jehle, Wolfgang/Renn, Ortwin (Hg.): Nachhaltige Nutzung von Wärmeenergie. Eine technische, soziale und ökonomische Herausforderung. Wiesbaden: Vieweg + Teubner: 135-157.
  • Wassermann, Sandra/Schulz, Marlen (2012): Ökostress beim Heizen, in: Gallego Carrera, Diana/Wassermann, Sandra/Weimer-Jehle, Wolfgang/Renn, Ortwin (Hg.): Nachhaltige Nutzung von Wärmeenergie. Eine technische, soziale und ökonomische Herausforderung. Wiesbaden: Vieweg + Teubner: 113-134.
  • Gallego Carrera, Diana/Jenssen, Till/Wassermann, Sandra/Zech, Daniel/Eltrop, Ludger/Weimer-Jehle, Wolfgang (2012): Der nachhaltige Wärmekonsum: von der Sackgasse auf die Vorfahrtstraße, in: Gallego Carrera, Diana/Wassermann, Sandra/Weimer-Jehle, Wolfgang/Renn, Ortwin (Hg.): Nachhaltige Nutzung von Wärmeenergie. Eine technische, soziale und ökonomische Herausforderung. Wiesbaden: Vieweg + Teubner: 195-214
  • Alcántara, Sophia/Wassermann, Sandra/Schulz, Marlen (2011): »Ökostress« bei nachhaltigem Wärmekonsum?, in: Defila, Rico/Di Giulio, Antonietta/Kaufmann-Hayoz, Ruth (Hg.): Wesen und Wege nachhaltigen Konsums. Ergebnisse aus dem Themenschwerpunkt „Vom Wissen zum Handeln – Neue Wege zum nachhaltigen Konsum“, München: oekom: 299-312.
  • Wassermann, Sandra/Schulz, Marlen/Scheer, Dirk (2011): Linking Public Acceptance with Expert Knowledge on CO2 Storage: Outcomes of a Delphi Approach, in: Energy Procedia 4(2011): 6353-6359.
  • Reeg, Matthias/Nienhaus, Kristina/Roloff, Nils/Wassermann, Sandra/Weimer-Jehle, Wolfgang/Hauser, Eva/Leprich, Uwe/Kast. Thomas (2011): Analyse von Rahmenbedingungen für die Integration erneuerbarer Energien in die Strommärkte auf der Basis agentenbasierter Simulation. 7. Internationale Energiewirtschaftstagung der TU Wien, 16.-18. Februar 2011.
  • Weimer-Jehle, Wolfgang/Wassermann, Sandra/Kosow, Hannah (2011): Konsistente Rahmendaten für Modellierungen und Szenariobildung im Umweltbundesamt. Texte Nr. 20/2011, Dessau-Roßlau: Umweltbundesamt, unter: http://www.uba.de/uba-info-medien/4096.html
  • Fuchs, Gerhard/Wassermann, Sandra/Weimer-Jehle, Wolfgang/Vögele, Stefan (2011): Entwicklung und Verbreitung neuer Kraftwerkstechnologien im Kontext dynamischer (Nationaler-) Innovationssysteme. 7. Internationale Energiewirtschaftstagung der TU Wien, 16.-18. Februar 2011.
  • Fink, Kerstin/Koch, Andreas/Laborgne, Pia/Wassermann, Sandra (2011): Behavioural Changes through Consumer Empowerment. Evidence from German case studies. In: ECEEE 2011 Summer Study: Energy efficiency first: The foundation of a low carbon society. Proceedings: 1861-1866.
  • Schulz, Marlen/Scheer, Dirk/Wassermann, Sandra (2010): Neue Technik, alte Pfade? Zur Akzeptanz der CO2-Speicherung in Deutschland. In: GAIA 19(4): 287-296.
  • Weimer-Jehle, Wolfgang/Wassermann, Sandra/Fuchs, Gerhard (2010): Erstellung von Energie- und Innovations-Szenarien mit der Cross-Impact-Bilanzanalyse: Internationalisierung von Innovationsstrategien im Bereich der Kohlekraftwerkstechnologie. 11. Symposium Energieinnovation, TU Graz, 10.-12.02.2010
  • Wassermann, Sandra (2010): Strukturanalyse – der erste Schritt für die Analyse individuellen Nutzerverhaltens, in: Koch, A.; Jenssen, T. (Hg.): Effiziente und konsistente Strukturen – Rahmenbedingungen für die Nutzung von Wärmeenergie in Privathaushalten. Stuttgarter Beiträge zur Risiko- und Nachhaltigkeitsforschung, Nr. 16: 1-3.
  • Wassermann, Sandra (2010): Struktur trifft Nutzer: ein erstes Fazit und weiterführende Thesen zum Spannungsfeld „Wärmeenergie“, in: Koch, A.; Jenssen, T. (Hg.): Effiziente und konsistente Strukturen – Rahmenbedingungen für die Nutzung von Wärmeenergie in Privathaushalten. Stuttgarter Beiträge zur Risiko- und Nachhaltigkeitsforschung, Nr. 16: 92-97.
  • Zech, Daniel/Jenssen, Till/Wassermann, Sandra/Eltrop, Ludger (2010): Von Äpfeln und Birnen – Wärmetechnologien auf dem Prüfstand der Nachhaltigkeit. Jahrestagung 2010 des Arbeitskreises Geographische Energieforschung (Deutsche Gesellschaft für Geographie) „Energie als interdisziplinäres Forschungsfeld“ am 23. und 24. April 2010 an der Universität Koblenz-Landau.
  • Zech, Daniel/Jenssen, Till/Eltrop, Ludger/Wassermann, Sandra (2010): Nachhaltigkeitsbewertung der Wärmeversorgung aus Biomasse. 19. Symposium Bioenergie, Ostbayerisches Technologie-Transfer-Institut (OTTI) e.V., Bad Staffelstein, 26. November 2010.
  • Fuchs, Gerhard/Wassermann, Sandra (2008): Picking a Winner? Innovation in Photovoltaics and the Political Creation of Niche Markets, in: STI Studies 4 (2): 93-113.
  • Roloff, Nils/Lehr, Ulrike/Krewitt, Wolfram/Fuchs, Gerhard/Wassermann, Sandra/Weimer-Jehle, Wolfgang/Schmidt Bernd (2008): Success determinants for technological innovations in the energy sector – the case of photovoltaics. In: Möst D., Fichtner W., Ragwitz M., Veit D. (Hrsg.), New methods for energy market modelling. Proceedings of the First European Workshop on Energy Market Modelling using Agent-Based Computational Economics, Universitätsverlag Karlsruhe.
  • Fuchs, Gerhard/Wassermann, Sandra (2005): Path Dependency in Regional Development. The Case of Baden-Württemberg, in: Fuchs, Gerhard, Shapira, Phillip (eds.): Rethinking Regional Innovation and Change: Path Dependency or Regional Breakthrough?, Berlin/New York: Springer: 223-248.
  • Fuchs, Gerhard/Wassermann, Sandra (2004): The Regional Innovation System of Baden-Württemberg: Lock-in or Breakthrough? Stuttgarter Beiträge zur Risiko- und Nachhaltigkeitsforschung 2/2004, Universität Stuttgart.