Universität
Stuttgart


Start Über ZIRIUS Struktur Themenbereiche Projekte Schriften Kontakt Impressum English
















EVA-BEKO


Das Projekt Evaluation der BEKO-Baden-Württemberg ist entstanden in enger Kooperation mit der Dialogik gemeinnützige GmbH, welche die Öffentlichkeitsbeteiligung BEKO für das Umweltministerium konzipierte und durchführte.

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat die Entwicklung eines "integrierten Energie- und Klimaschutzkonzeptes" (IEKK) in Auftrag gegeben. Der Entwurf dazu wurde von den Fachabteilungen der verschiedenen Ministerien und mithilfe von externen Sachverständigen entwickelt. In dem Entwurf waren die Ziele, Strategien und Maßnahmen zum Erreichen der Energiewende enthalten. Diese Maßnahmen sollten im Rahmen einer Beteiligung (Name BEKO) von Bürgerinnen und Bürgern sowie von Verbände- und Interessenvertretern bewertet werden. Dazu wurde eine Webseite mit Online-Abstimmungs- und Kommentarfunktion den Bürgerinnen und Bürgern Baden-Württembergs angeboten. 12 Zusätzliche Fokusgruppen mit Bürgern und Verbändevertretern jeweils an zwei Terminen dienten zur tieferen Diskussion der vorgeschlagenen Maßnahmen.

Die begleitende Evaluation erfasst die jeweils persönliche Sichtweise aller teilnehmenden Bürgerinnen und Bürger sowie die Online Teilnehmenden und die Verbändevertretern durch mehrere Analysen:
  • in schriftlicher Form durch eine 4-wellige Fragebogenserie (vermittelt on- und offline)
  • durch Interviews mit einzelnen, besonders aktiven Teilnehmern
  • Auswertung der Nutzungsprotokolle der Webseite
Darüber hinaus umfass das Evaluationspaket auch die Befragung der von der BEKO mittelbar Betrof-fenen in Form von zwei Serien von Kurzinterviews
  • von Abgeordneten des Landtags als Adressaten der Beteiligung
  • von Mitarbeitern vierer Ministerien, die an der Entwicklung der Maßnahmen beteiligt waren, um die Auswirkungen der Beteiligung auf die Arbeitsabläufe der Verwaltung zu erfassen
Eine den Verlauf der BEKO begleitende Medienanalyse in Print und Online-Medien rundet das Ge-samtpaket des Evaluationsprojekts ab um ein möglichst komplettes Bild der Wirkung und Funktion einer großen, auf mehreren Medien verbreiteten Beteiligung erfassen und analysieren zu können.





















Auftraggeber: Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Projektlaufzeit: Nov 2012 – April 2014
Mitarbeiter: Oliver Scheel, M.A.
Sarah-Kristina Wist, M.A.
Prof. Ortwin Renn
Ansprechpartner: Oliver Scheel
(oliver.scheel(a)zirius.uni-stuttgart.de)